Donnerstag, 01. Dezember 2022

T10-VU_eingekl. "B76 Schlieb 1 Person eingeklemmt"

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der B76 in Schlieb/Kreuzung L641 wurden die FF Rossegg und die FF Blumegg Teipl am 07.10.2022 um 13:48 gerufen.

FF Rossegg, Rotes Kreuz und Polizei waren schon vor Ort und führten die Unfallerstversorgung, den Brandschutz und die Verkehrsregelung durch. Nach Absprache der Einsatzleiter wurde das hydraulische Rettungsgerät der FF Blumegg Teipl in Stellung gebracht. Währenddessen wurde das im Straßengraben gelandete Fahrzeug abgestützt und da die Türen alle verklemmt waren wurde nach Sicherung der verunfallten Person die Frontscheibe des  PKWs herausgeschnitten, um besseren Zugang zum Inneraum zu erhalten. Nach kurzer Beratung mit dem Notarzt wurde entschieden, das Fahrzeug auf der Beifahrerseite komplett zu öffnen um die Person herausbefördern zu können.

Mit Schere und Spreizer wurden beide Türen und schließlich auch die B-Säule entfernt. Danach konnte die Person mittels Spineboard aus dem Fahrzeug geholt und dem roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben werden. Schließlich wurde auch noch der Notarzthubschrauber für den Abtransport angefordert. Nach dem Zusammenräumen der Unfallstelle konnten die Einsatzkräfte abrücken und die B76, auf der sich inzwischen ein kilometerweiter Rückstau gebildet hatte, wieder vollständig für den Verkehr freigegeben werden.

Eingesetzt waren LFB-A und TLF-1000 FF Blumegg Teipl mit 7 Mann, FF Rossegg, Rotes Kreuz und Polizei mit mehreren Fahrzeugen sowie der Notarzthubschrauber C12. Einsatzende war um 15:15.

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2022

Drucken E-Mail

T11-Menschenrettung "Person unter Baum eingeklemmt"

Zu einem schweren Forstunfall wurde die FF Blumegg Teipl am Do., 22.09.2022 um 13:46 nach Teipl alarmiert.

Sofort rückten TLF 1000 und LFB-A Blumegg Teipl zum Einsatzort aus. Die Erkundung des Einsatzleiters ergab, dass eine Person mit dem Arm unter einem Baum eingeklemmt war. Aufgrund der instabilen Lage des Baumes musste ein weiterer Baum entfernt werden, um die Person befreien zu können. Die Bäume wurden so gesichert, dass es zu keiner weiteren Gefahr mehr kommen konnte. Durch die schnellen Entscheidungen der Kameradinnen und Kameraden konnte die verletzte Person zügig befreit werden. Durchgehend wurde der Rettungsdienst von der Feuerwehr bei der Versorgung der Person unterstützt.

Die Person wurde anschließend aus dem Wald zum bereits mitalarmierten Rettungshubschrauber transportiert und mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus geflogen.

Durch das schnelle und richtige Eingreifen der Kameradinnen und Kameraden konnte schlimmeres verhindert werden.

Um 14:45 war die FF Blumegg Teipl wieder ins Rüsthaus eingerückt und einsatzbereit.

Eingesetzt waren LFB-A und TLF 1000 Blumegg Teipl mit 7 Mann sowie Rettung, Rettungshubschrauber und Polizei.

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2022

Drucken E-Mail

T03-VU-Berg.-Öl "VU ohne verletzte Personen" - B76 Kreuzung Untere Teiplbergstraße

Am 12.09.2022 um 07:32 wurde die FF Blumegg Teipl zu einem Verkehrsunfall ohne verletzte Personen auf die B76 alarmiert. Der Unfall ereignete sich bei der Kreuzung "Untere Teiplbergstraße". 

Am Einsatzort wurde die Unfallstelle unverzüglich abgesichert und der Verkehr geregelt. Nachdem die Unfallaufnahme der Polizei beendet war, wurde der beschädigte PKW von der Fahrbahn entfernt und an einem sicheren Ort abgestellt. Anschließend wurde noch die Straße gereinigt. Danach war die B76 wieder für den Verkehr frei.

Eingesetzt waren LFB-A und MTF-A Blumegg Teipl mit 8 Mann sowie Polizei und Rettung.

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2022

Drucken E-Mail

Unwettereinsätze 18.08.2022

Auch der Löschbereich der FF Blumegg Teipl blieb am Nachmittag des 18.08.2022 nicht vom Sturm verschont. Zu insgesamt 6 Einsätzen, davon eine Fahrzeugbergung, wurden wir alarmiert.

Zu den ersten drei Einsätzen wurde HBI Steinlechner Peter mittels Telefon alarmiert, da das Alarmnetz durch die Vielzahl an Einsätzen im Bereich Deutschlandsberg überlastet war. Die Mannschaft wurde durch den Kommandanten verständigt und es wurde zu den ersten zwei Einsätzen ausgerückt.

Um 16:00 rückte das LFB-A Blumegg Teipl zum Ersten Einsatz auf die B76 aus. Gemeldet war ein Baum auf der Straße. Dieser wurde von der Besatzung des LFB-A entfernt.

Gleich darauf wurde der zweite Einsatz abgearbeitet. Ein Trampolin wurde vom Wind auf die B76 geweht und kam dort zum Liegen. Dieses wurde von den Kameraden und Kameradinnen von der Straße entfernt.

Um 16:20 rückte das LFB-A wieder ins Rüsthaus ein. Als das LFB-A wieder im Rüsthaus eintraf, so erfolgte gleich wieder die nächste Alarmierung. In der Lannachbergstraße wurden zwei Bäume auf der Straße gemeldet. Unverzüglich rückte die Mannschaft wieder aus. Die Bäume konnten mittels Seilwinde von der Straße entfernt und sicher am Fahrbahnrand abgelegt werden.

Daraufhin (17:00 Uhr) ging es gleich weiter zum nächsten Einsatz. Bei einem Haus in der Lannachbergstraße wurde das Dach durch den Sturm abgedeckt. Die heruntergefallenen Dachteile wurden von der Straße entfernt und diese wurde anschließend auch gereinigt. Um zu verhindern, dass weitere Dachteile auf die Straße fallen wurden die losen Dachteile vom Dach entfernt. Um 18:15 war das LFB-A wieder ins Rüsthaus eingerückt.

Der nächste Alarm erfolgte um 18:17 mittels Sirene und SMS. Die FF Blumegg Teipl wurde von der FF St. Josef zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung angefordert. Das LFB-A sowie das TLF 1000 rückten zum Einsatzort aus. Nach kurzer Zeit konnte das TLF 1000 wieder einrücken, da dieses nicht benötigt wurde.

Nachdem einrücken des TLFs wurde dieses sogleich, um 19:08, zu einem Einsatz in die Lannachbergstraße alarmiert. Es wurde gemeldet, dass ein Baum zur Stromleitung hängen würde und zum Umfallen drohe. Die Mannschaft des TLF 1000 erkundete die Lage konnte jedoch keine unmittelbare Gefahr feststellen. Die Besitzer des Grundstücks wurden über die Situation informiert und das TLF 1000 konnte um 19:30 wieder ins Rüsthaus einrücken.

Zieht man Bilanz so ging auch dieses Unwetter glimpflich am Löschbereich der FF Blumegg Teipl vorbei.

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2022

Drucken E-Mail

T03-VU-Berg.-Öl "Ausgelaufene Betriebsmittel" L640

Am 16.08.2022 um 17:31 wurde die FF Blumegg Teipl zum Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln nach einem Motorradunfall alarmiert.

TLF 1000 sowie LFB-A rückten unverzüglich zum Einsatzort aus. Dort wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Straße gereinigt.

Eingesetzt waren LFB-A, TLF 1000 sowie Polizei.

 

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2022

Drucken E-Mail