Mittwoch, 28. Juli 2021
Onlinestatus: Einsatzbereit

Niggasbauerfest 2021

Liebe Festgäste,

wir danken für Ihren Besuch und Ihr Verständnis hinsichtlich der notwendigen Kontrolle der 3G Regel beim Eintritt zum diesjährigen Niggasbauerfest! Nur mit Ihrer Hilfe war es möglich, dass die Veranstaltung unter Einhaltung der behördlichen Auflagen stattfinden konnte und ein großer Erfolg wurde!

Wir freuen uns schon, Sie im nächsten Jahr wieder begüßen zu dürfen zum 55. Niggasbauerfest 2022!

Alle Bilder von FF Blumegg Teipl © 2021

 

Drucken E-Mail

Maibaum 2021

Nachdem die Veranstaltung 2020 aufgrund der Corona Situation abgesagt werden musste ließ es sich die FF Blumegg Teipl im Jahr 2021 nicht nehmen wieder einen Maibaum beim Gasthaus Niggas aufzustellen. Gespendet wurde der Baum, welcher heuer für beide Jahre gelten soll, von Familie Vötsch aus Oberblumegg. Bereits beim Herrichten eine Woche zuvor wurden bei allen Kameraden und Jugendlichen vor dem Beginn der Arbeiten Schnelltests durchgeführt und so konnten das Schmücken des Baumes und das Binden des Kranzes unbeschwert erledigt werden.

Vor dem Holen des Baumes am 30.04. wurden wiederum alle Kameraden getestet, zusätzlich galt auch Maskenpflicht bei jenen Arbeiten, die einen Abstand der Personen untereinander von weniger als 2 Meter bedingten. Mit dem Traktor, gelenkt von LM Vötsch Franz, und dem Maibaumanhänger wurde der Baum von Oberblumegg am Rüsthaus vorbei zum Gasthaus Niggas gebracht. Dort wurde der Baum für das Aufstellen fertig geschmückt und der Kranz befestigt.

Die geltenden Bestimmungen ließen aber kein traditionelles Aufstellen mit Muskelkraft zu und so kam in diesem Jahr ein Kranwagen der Firma Hierzmann aus Unterpremstätten zum Einsatz. Mittels Bandschlingen wurde der Baum am Ausleger befestigt und ferngesteuert in die Höhe gezogen. Nur einige Helfer am Fuß des Baumes sorgten für die richtige Führung und Fixierung in der dafür vorgesehenen Grube am Parkplatz des Gasthaus Niggas, die restlichen Kameraden und Jugendlichen betrachteten das Spektakel aus sicherer Entfernung.

Die Aktion verlief ohne Probleme und danach wurde der Baum an Michael Niggas übergeben, welcher sich sehr herzlich bedankte. Auch ohne Musik, Feierlichkeiten und Zuschauer war es ein schönes Erlebnis, die Tradition nach einem Jahr Pause trotz immer noch schwieriger Zeiten fortzusetzen. Die FF Blumegg Teipl hofft, die Veranstaltung nächstes Jahr wieder in üblicher Weise abhalten zu können und freut sich schon auf den Maibaum 2022!

Alles Fotos von FF Blumegg Teipl © 2021

Drucken E-Mail

Wehrversammlung 2020

Am 08.02.2020 fand die Wehrversammlung der FF Blumegg Teipl im Gasthaus Niggas statt. HBI STEINLECHNER Peter konnte Bereichsfeuerwehrkommandant LFR LANZ Helmut und Abschnittskommandant ABI TAUTSCHER Reinhard sowie den Kommandanten der FF Lannach HBI KÖPPEL Markus begrüßen. Als Vertreter der Einsatzorganisationen waren von der Polizei Lannach Kontrollinspektor HOCHSTRASSER Gerhard und vom Roten Kreuz Lannach Kolonnenkommandant HOFFMANN Bernd der Einladung gefolgt. Von der Marktgemeinde Lannach kamen Bgm. HFM NIGGAS Josef, VzBgm. SCHWAR Silvia, 2. VzBgm. TANZBETT Andreas und Kassier KREUZWEGER Friedrich.

Nach der Begrüßung und den Totengedenken, insbesondere an Feuerwehrarzt FA MR Dr. PRUCKNER Hans-Jörg, folgte auch schon der Bericht des Kommandanten. Im abgelaufenen Jahr traten nicht nur mit JFM GAICH Paul ein neues Feuerwehrjugendmitglied sondern auch 2 Zweitmitglieder ein, nämlich von der FF Pirkhof LM VÖTSCH Franz und von der FF St. Stefan LM d.F. ALDRIAN Martin. Diese können bei Ausrückungen der FF Blumegg Teipl zu Einsätzen unterstützen.

OBI GÖSSLER Thomas trug wiederum die Einsatzstatistik vor und konnte von insgesamt 9833 geleisteten Stunden im Jahr 2019 berichten. OLM d.V. MÖSSMER Joachim zeigte die Erfolge der Wettkampfgruppe auf, welche schon seit November für die neue Bewerbssaison trainiert.

Für OLM d.F. FIEBICH Eva-Maria war es aufgrund des erwarteten Familienzuwachses die letzte Präsentation über die Aktivitäten der Feuerwehrjugend. Insgesamt waren es knapp 40 Jugendliche, die in ihrer Tätigkeit für die Feuerwehrjugend begeistert werden konnten und viele davon sind heute aktive Feuerwehrmitglieder.

Als Funkbeauftragter sprach HBI STEINLECHNER Peter über neu angeschaffte 70cm Geräte für den Atemschutz und die erneute Teilnahme der 2018 erfolgreichen Gruppe im Funkleistungsbewerb.

Atemschutzwart LM d.F. TREFFLER Alexander präsentierte die laufende Weiterbildung der insgesamt 14 aktiven Atemgeräteträger. So wurde unter anderem mit 6 Mann an einer realitätsnahen Übung im Rahmen einer Heißausbildung in der Feuerwehrschule in Lebring teilgenommen.

Sanitätsbeauftragter OBM d.S. SCHATTENBERG Gerald betonte die Wichtigkeit der Sanität im Feuerwehrbereich, da immer wieder bei Unfällen die Notwendigkeit der Erstversorgung gegeben ist. Auch wurde weiteres Gerät angeschafft wie z.B. ein Pulsoximeter oder ein Torniquet zur Versorgung von schweren Verletzungen. Auch gab es eine Jugendübung speziell für das Thema Erste Hilfe.

Im Bereich "Menschenrettung und Absturzsicherung" demonstrierte der Beauftragte OBM d.F. MIKLAUTSCH Bernd anhand von Bildern der MRAS Übungen wie Personen aus misslichen Lagen wie z.B. Brunnen und engen Schächten befreit werden können.

Gerätewart OLM d.F. RIEGLER Wolfgang berichtete von Eigenleistungen im Bereich der Fahrzeugpflege, Ein- und Umbauten. So wurde ein neues 15KVA Notstromaggregat angeschafft, welches nicht nur im TLF 1000 seinen Dienst versieht sondern auch bei länger andauernden Stromausfällen zur Versorgung des Rüsthauses verwendet werden kann.

Schließlich stellte sich noch der neue Seniorenbeauftragte HFM STEURER Oswald vor, welcher seit 01.12.2019 tätig ist und schon die geplanten Aktivitäten für das laufende Jahr 2020 ankündigte.

Dem Bericht von Kassier OLM d.V. JAKOB Ramona über die finanziellen Transaktionen im Jahr 2019 inkl. eines erfreulichen Kontostands der Wehrkassa folgte sogleich die Bestätigung der Kassaprüfer dass die Kontoführung makellos ist und der Kassier entlastet werden kann.

Als Nächstes wurden Urkunden zu erfolgreich absolvierten Kursen überreicht, FM SCHMIDT Katja für die Ausbildung zum Gruppenkommandanten und LM ORTHABER Alexander für die bestandene Kommandantenprüfung.

Ein Höhepunkt war die Angelobung von 6 Jugendlichen der FF Blumegg Teipl in den Aktivstand. PFM FAIST Leon, JFM HIRSCHUGL Lukas, PFM HUBMANN Tobias, JFM LANGMANN Laura, JFM PALFNER Manuel und JFM TREFFLER Christian legten das Gelöbnis ab und wurden gleich danach zum Feuerwehrmann befördert. Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurde OFM SACKL Marion.

Es folgte ein besonderer Moment als HFM LOSCH Manfred für seine Verdienste in der FF Blumegg Teipl zum Ehrenlöschmeister ernannt wurde. In seiner Dankesrede betonte er dass es die Kameradschaft ist, welche in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft den wichtigsten Faktor für den Erfolg einer Wehr darstellt und dankte sichtlich gerührt den Verstorbenen, den aktiven Kameraden und der Jugend für ihre geleistete Arbeit in der Feuerwehr.

Auch waren einige Auszeichnungen zu vergeben.

Das Verdienstkreuz in Bronze des Bereichsfeuerwehrverbands Deutschlandsberg:

OBM d.S. SCHATTENBERG Gerald
OLM d.V. PICHLER Wolfgang
OLM d.V. JAKOB Ramona 

Das Verdienstkreuz in Silber des Bereichsfeuerwehrverbands Deutschlandsberg:

OLM PICHLER Gernot

Die Medaille für 40jährige verdienstvolle Tätigkeiten im Feuerwehrwesen:

HFM FLECKER Gerhard.

Das Verdienstzeichen der steiermärkischen Landesregierung in Bronze:

HFM ORTHABER Andrea.

Als außerordentlicher Punkt fand danach die Ersatzwahl zum Kommandant-Stellvertreter statt, da OBI GÖSSLER Thomas sein Amt am Tag der Wehrversammlung niederlegte. Als neuer OBI wurde LM ORHTABER Alexander gewählt, welcher sich für das Vertrauen der Kameraden bedankte und sogleich die besten Wünsche seines Vorgängers empfangen konnte. Auch HBI STEINLECHNER Peter freute sich auf die kommende Zusammenarbeit.

Es folgten die Schlussworte der geladenen Gäste. Sowohl Kontrollinspektor HOCHSTRASSER Gerhard als auch Kolonnenkommandant HOFFMANN Bernd bedankten sich für die andauernde gute Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen.

ABI TAUTSCHER Reinhard hielt sich kurz und bedankte sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit im Abschnitt.

Für LFR LANZ Helmut war es der letzte Besuch einer Wehrveranstaltung der FF Blumegg Teipl, da er 2020 das 65. Lebensjahr vollendet und somit seine Funktionen zurücklegen wird. In seinen Ausführungen erzählte er von seiner Laufbahn und dass es immer wieder Herausforderungen gab, die nicht einfach waren, aber sein Hauptanliegen waren stets Verbesserungen im Feuerwehrwesen. Seine Dankesworte galten allen Funktionsträgern für ihr Engagement und schließlich wünschte er allen Kameraden alles Gute für die zukünftigen Aufgaben.

Bgm. HFM NIGGAS Josef berichtete über die laufenden Aktivitäten in der Gemeinde im Bereich der Vorsorge bei Stromausfällen und lobte vor allem die Bereitschaft der Jugend zu gemeinnützigen Tätigkeiten und die Disziplin bei Einsätzen, Übungen und Veranstaltungen. Er wird auch weiterhin in der Gemeinde die Unterstützung der Feuerwehren forcieren und wünschte allen neuen aktiven Feuerwehrkameraden eine gute und vor allem unfallfreie Zeit.

HBI STEINLECHNER Peter beendete die Versammlung schließlich mit einem 3fachen Gut Heil!

 

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2020

Drucken E-Mail

Sanitätsleistungsprüfung 2020

Am 25. Jänner 2020 fand in Heiligenkreuz am Waasen die Sanitätsleistungsprüfung statt, wo FM Andreas FIEBICH gemeinsam mit LM Andreas KÖPPEL und FM Sonja KÖPPEL der FF Lannach als Sanitätstrupp antrat. Der Bewerb gliederte sich in drei Stationen, wobei die Teilnehmer bei der ersten Station ihr theoretisches Wissen zum Sanitätswesen unter Beweis stellen mussten. Als Einzelaufgabe musste FM Andreas FIEBICH die Herzdruckmassage mit Beatmung in der Einhelfermethode durchführen. Als Gruppenaufgabe wurde die Helmabnahme mit Anlegen eines Stifnecks in der Gruppe gezogen und mit Bravour gemeistert.

Mit einer fehlerfreien Bewerbsteilnahme konnte FM Andreas FIEBICH das Sanitätsleistungsabzeichen in Bronze erwerben. Herzlichen Glückwunsch!

 

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2020

Drucken E-Mail

Wandertag 2019

Bei wunderschönem Herbstwetter wanderten Kameraden, Jugendliche und Angehörige der FF Blumegg Teipl nach Hallersdorf zum dort stattfindenden Herbstfest der Freiwilligen Feuerwehr. Nach einer Zwischenstation inkl. Getränkelieferung durch OLM d.f. RIEGLER Wofgang kamen wir zur Mittagszeit beim Festgelände an, wo uns das Kommando der FF Hallersdorf schon erwartete.

Anschließend an ein gemeinsames Mittagessen starteten einige Kameraden den Feuerwehrtriathlon, bestehend aus Stockschießen, Gummistiefelwerfen und Zielschießen mit dem Luftdruckgewehr. Dabei schnitten besonders LM BRETTERKLIEBER Stefan und FM SACKL Julian hervorragend ab, sie belegten in der Gesamtwertung Rang 2 und 3! Nach der Siegerehrung wurden wir in den Abendstunden mittels MTF wieder zum Rüsthaus zurückgebracht.

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2019

Drucken E-Mail