Montag, 24. Januar 2022

"TEAS-05" - Unwettereinsatz Frauental

Am 29.05.2018 gingen in den Nachmittagsstunden schwere Unwetter im Bereich Deutschlandsberg nieder, sodass insbesondere die örtlichen Feuerwehren der Marktgemeinde Frauental die anfallenden Einsätze nicht mehr alleine bewältigen konnten. So wurden sämtliche Feuerwehren des Bereichs Deutschlandsberg zum Unwettereinsatz alarmiert. Gemeinsam mit den anderen Feuerwehren des Abschnitts Lannach rückte auch die FF Blumegg Teipl mit dem LFB-A aus. Die Kameraden und Kameradinnen erwartete ein stundenlanger Einsatz. Nach Kontaktaufnahme mit der Einsatzleitung Frauental wurden zahlreiche Einsätze abgearbeitet. Den Feuerwehrleuten bot sich beim Eintreffen an den einzelnen Einsatzörtlichkeiten ein unglaubliches Bild. Sämtliche Bäche traten über ihre Ufern, überschwemmten Wiesen und fanden den Weg in die Keller der angrenzenden Häuser. Das Wasser stand teilweise bis zur Kellerdecke. Stundenlang kämpften die Feuerwehrkameraden mit unzähligen Pumpen darum das Wasser aus den Kellern zu pumpen. Der Bevölkerung wurde eine Unmenge an Sandsäcken zur Verfügung gestellt, um ein weiteres Eindringen des Wassers bzw. Schlamms in die Häuser zu vermeiden.

Ein großes Dankeschön gilt der Einsatzleitung Frauental samt Team für die gute Koordination und Verpflegung!

Bericht des Bereichsfeuerwehrverbands

Alle Bilder von FF Blumegg Teipl © 2018

Drucken E-Mail

B05-Zimmerbrand

Am 07.04.2018 um 12:41 Uhr wurde die FF Blumegg Teipl zu einem Brand im Wirtschaftshof in Lannach gerufen. Nach Erkundigung der Lage und Feststellung des Sachverhalts führte der Atemschutztrupp der FF Blumegg Teipl sofort den Erstangriff mittels HD-Rohr durch. In einem Lagerraum des Wirtschaftshofes kam es aus derzeit unbekannter Ursache zu einem Mülltonnenbrand, welcher jedoch gleich unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die geschmolzene Mülltonne konnte aus dem Lagerraum entfernt werden. Mittels Druckbelüfter konnte der Raum von den Rauchschwaden befreit werden.

Eingesetzt waren TLF-1000 und LFB-A Blumegg Teipl, TLFA-4000 und LKWA Lannach mit insgesamt 25 Personen sowie Rettung und Polizei.

Alle Bilder (Handy) von FF Blumegg Teipl © 2018

Drucken E-Mail

B05-Brand eines Gummiförderbandes

Am 21. September 2017 wurden um 07.52 Uhr die Feuerwehren BTF Magna Lannach, Lannach, Breitenbach i.d. Weststeiermark, Blumegg-Teipl, ELG Lannach, Stainz und Deutschlandsberg zu einem Brand eines Gummiförderbandes in der Fa. Schweiger im Industriezentrum Lannach alarmiert.

Die FF Blumegg/Teipl stellte nach dem Eintreffen mit einem Kameraden der FF Lannach sogleich einen Atemschutzangriffstrupp und löste den Atemschutztrupp der BTF Magna ab. So konnte mittels einem Innenangriff der Brand des Förderbandes rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte. Danach wurde wegen der Gefahr von Glutnestern ein weiterer Atemschutzangriffstrupp der in das Gebäude geschickt. Hier stellte die FF Blumegg/Teipl den Atemschutzreservetrupp. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnte sichergestellt werden, dass keine weitere Brandgefahr durch Glutnester mehr bestand. Gegen 12 Uhr konnten die Kameraden/innen wieder in die Rüsthäuser einrücken.

Eingesetzt waren 7 Feuerwehren mit 40 Personen und 11 Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz und die Polizei Lannach.

 

Bericht des Bereichsfeuerwehrverbandes unter http://www.bfvdl.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-104/1053_read-34585

 

Alle Bilder (Handy) von FF Blumegg Teipl © 2017

Drucken E-Mail