Mittwoch, 14. April 2021
Onlinestatus: , Einsatzart:

B05-Zimmer "Raum nach Explosion stark verraucht"

Am 10.03.2021 um 04:33 wurden die FF Blumegg Teipl und die FF Lannach zu einem Brandeinsatz in das Industriezentrum Lannach gerufen, in einem Betrieb war ein Produktionsraum nach einer Explosion stark verraucht.

Sofort nach dem Eintreffen am Einsatzort rüstete sich der Atemschutztrupp aus um eine Erkundung des Raumes vorzunehmen, nachdem HBI STEINLECHNER Peter von den anwesenden Mitarbeitern erfahren hatte, dass diese den Brand bereits gelöscht hatten, keine verletzten und vermissten Personen zu beklagen waren und die FF Lannach mit dem Atemschutz-Reservetrupp auch schon auf Anfahrt war. Während dieser Erkundung traf dann die FF Lannach ein, doch ein weiterer Atemschutzeinsatz war nicht erforderlich. Daher warteten die Feuerwehren noch das Eintreffen des Betriebs-Brandschutzbeauftragten ab und nach dessen Freigabe konnte der Einsatz dann auch beendet werden.

Eingesetzt waren TLF-1000 und LFB-A Blumegg Teipl mit 16 Mann, FF Lannach mit TLF 4000-200 und LKW-A mit 9 Mann sowie die Polizei. Einsatzende war um 06:15.

Alle Bilder von FF Blumegg Teipl © 2021

Drucken E-Mail