Sonntag, 22. Oktober 2017
Onlinestatus: Einsatzbereit

Abschlussübung

Am Sonntag dem 13. November 2016 fand die jährliche Abschlussübung der FF Blumegg Teipl statt. Zugskommandant OBM Robosch Herbert organisierte eine anspruchsvolle Übung bei der alle 20 teilnehmenden Kameraden gefordert waren. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem mit Holz beladenen Traktoranhänger, welches dann auf das verunfallte KFZ stürzte. Der Lenker war auch noch eingeklemmt und nicht ansprechbar.

Nach einer kurzen Vorbesprechung im Rüsthaus ging es dann los. Der eingeteilte Übungsleiter Wolfgang Sackl hatte alle Hände voll zu tun. In erster Linie wurde die Strasse für den Verkehr gesperrt und die Einsatzstelle abgesichert. Nebenbei wurde ein Brandschutz aufgebaut. Nachdem das Fahrzeug durch das Holz nicht zugänglich war,wurde zuerst mit der Entfernung der Baumstämme begonnen. Hierbei wurde auch die Handhabung der Motorsägen geübt und erklärt. Danach konnte mit der Rettung der verunfallten Person begonnen werden. Hierzu wurde mit dem hydraulischen Rettungsgerät ein Zugang in das Fahrzeug geschaffen. Die Person konnte so befreit und gerettet werden. Diese wurde mit der Schaufeltrage abtransportiert. Hier konnte auch der Umgang mit der Schaufeltrage geübt werden.

Teil 3 der Übung war dann schließlich die Bergung des Fahrzeuges! Dies wurde mit der Seilwinde des LFB-A durchgeführt. Auch hier wurde speziell auf die verschieden Anschlagmittel und Möglichkeiten der Bergung hingewiesen.

Nach der Versorgung der Gerätschaften und einer Nachbesprechung lud Zugskommandant HBM Treffler Franz anlässlich seines runden Geburtstages zum gemeinsamen Mittagessen ein.

Alle Bilder © FF Blumegg Teipl 2016

Drucken E-Mail