Samstag, 25. November 2017
Onlinestatus: Einsatzbereit

Abschnitts-Atemschutzübung

Am 10.11.2017 fand die Abschnitts-Atemschutzübung des Abschnitts 8 statt. Vorbereitung und Durchführung unterlagen Orts-Atemschutzwart LM d.F. TREFFLER Alexander und Gruppenkommandant LM ORTHABER Alexander sowie HFM NINAUS Christian. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand mit einer vermissten Person, welche über den Dachboden und mithilfe eines Seilzugs zu retten war. Von der BTF Magna wurde der mobile WLA-Container zum Befüllen der leeren Pressluftflaschen beim Rüsthaus aufgebaut.

Aufgrund der Erschwernisse - dichtester Rauch, enge Luken, wenig Platz zum Arbeiten - wurden die Atemschutztrupps der Feuerwehren Lannach, Breitenbach-Hötschdorf, Oisnitz-Tobisegg und St. Josef sowie die BTF Magna bis an die Grenzen der verfügbaren Atemluft aus den Pressluftflaschen gefordert. Bei einigen war bereits das Druck-Warnsignal zu hören als die Übungspuppe zum Schluss noch vom Dach des Wirtschaftsgebäudes abgeseilt werden musste.

Alle Gruppen konnten jedoch den Auftrag positiv abschließen und nach 6 Trupps konnte auch das Übungsszenario beim Anwesen Orthaber wieder abgebaut werden.

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2017

Drucken E-Mail

Monatsübung Oktober - Forstunfall

Am 06.10.2017 fand in den Abendstunden die Monatsübung für Oktober statt. Ausgearbeitet wurde diese von LM PICHLER Gernot mit folgendem Einsatzszenario. In der Dämmerung ereignete sich im Zuge von Forstarbeiten ein schwerer Forstunfall in unwegsamem Gelände, wobei der Forstarbeiter unter einem Bloch Holz eingeklemmt wurde. An der Übungsstelle angekommen, erkundete Übungsleiter HBM ROBOSCH Herbert den Unfallort. Es wurden sofort zwei Sanitäter für die Erstversorgung des Verletzten eingeteilt. Die Ausleuchtung des Zugangs der Unfallstelle wurde mit den eingebauten Scheinwerfern des LFB-As durchgeführt. Der unmittelbare Übungsort wurde mit Stativscheinwerfern beleuchtet, welche mittels Notstromaggregat betrieben wurden. Am steilen Zugang im Waldgelände zur Unfallstelle wurde ein Seilzug angebracht, zum einen um die benötigten Gerätschaften dort hin zu bringen und zum anderen, um die Kameraden zu sichern. Das Bloch Holz konnte mit Hilfe des Hebekissens schnell angehoben und die verletzte Person gerettet werden. Diese wurde in der Korbtrage fixiert und vom MRAS-Team über den Seilzug aus dem unwegsamen Gelände gebracht. Nach der Versorgung der Geräte wurde in einem gemütlichen Rahmen die Übung nachbesprochen.

 

 

Alle Bilder FF Blumegg Teipl © 2017

Drucken E-Mail

Feuerwehr-Motorsägenkurs

Einige Kameraden der FF Blumegg Teipl besuchten am 23.09.2017 einen Motorsägenkurs für Feuerwehren in der Forstlichen Ausbildungsstätte Pichl im Mürztal. Die Ausbildung bestand aus Arbeitssicherheit sowie Fälltechniken für Bäume, die umzustürzen drohen und Schneidtechniken für Bruchholz. Angesichts der stärker werdenden Unwetter ist dies ein zunehmendes Thema für Hilfeleistungen der Feuerwehr und eine gute Ausbildung ist unerlässlich zum Personen- und Selbstschutz.

Alle Fotos von FF Blumegg Teipl © 2017

Drucken E-Mail

Monatsübung September

Gruppenkommandant LM ORTHABER Alexander veranstaltete am 10.09.2017 eine Monatsübung, in der die Rettung einer verletzten Person nach einem Verkehrsunfall thematisiert wurde. Das Fahrzeug kam auf der Fahrerseite zum Erliegen, wobei der Lenker eingeklemmt wurde. Nach der Ankunft an der Unfallstelle wurde diese sogleich vom Einsatzleiter erkundet und von den anderen Kameraden abgesichert. Weiters wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut und das Fahrzeug durch zwei Schiebeleitern sowie Zurrgurte stabilisiert. Nun konnte mit der Rettung der Person mittels hydraulischer Rettungsgeräte begonnen werden. Der Verletzte wurde mit Hilfe des Spineboards schonend über das Dach aus der Gefahrenzone abtransportiert und erstversorgt.

 

 

Alle Bilder © FF Blumegg Teipl 2017

Drucken E-Mail