Freitag, 23. Juni 2017
Onlinestatus: Einsatzbereit

Verkehrsunfall B76 "T10 eingeklemmte Person" Krzg. Hauptstrasse

Am 24.01.2017 wurde die FF Blumegg Teipl um 10:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B76 gerufen. Beim Überqueren der B76 im Bereich Oberblumeggstrasse/Hauptstrasse kam es zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen! Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bot sich ein Bild der Verwüstung. Ein Fahrzeug stand schwerstbeschädigt mittig auf der B76, ein weiteres wurde durch den Aufprall über die Verkehrsinsel in den Abbiegebereich geschleudert. Des Weiteren wurde ein nachfolgender PKW durch umherfliegende Fahrzeugteile so schwer beschädigt, dass auch dieser die Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte.

Nach Aufbau des Brandschutzes und Erkundung mit dem Roten Kreuz, wurde die Unfallstelle abgesichert. Die Bundesstraße wurde sofort gesperrt, um einen Landeplatz für den mittlerweile im Anflug befindlichen Rettungshubschrauber zu schaffen. Der Verkehr Richtung Graz wurde durch Lannach umgeleitet, der Verkehr Richtung Stainz musste die Dauer der Sperre abwarten.  

Nach dem Abtransport der Verletzten mittels Hubschrauber sowie Rettungswagen, konnte mit den Aufräumarbeiten begonnen werden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sicher abgestellt und später einem Abschleppunternehmen übergeben. Nach Reinigung der Unfallstelle und den Aufnahmearbeiten durch  die Polizei, konnte die Strasse gegen 11:40 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Eingesetzt waren LFB-A Blumegg Teipl und RLF-A St. Josef

Polizei mit 3 Fahrzeugen

Rotes Kreuz und Notarzt mit 5 Fahrzeugen

Rettungshubschrauber

Abschleppunternehmen

Alle Fotos © FF Blumegg Teipl 2017

 

DruckenE-Mail