Samstag, 25. November 2017
Onlinestatus: Einsatzbereit

Verkehrsunfall B76 mit eingeklemmter Person Rossegg

Am 01. 12.2016 wurde die FF Blumegg Teipl gemäß Alarmplan zu einem schweren Verkehrsunfall in Rossegg nachalarmiert. Im Bereich Oberrossegg war es nach einem missglückten Überholmanöver zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Am Einsatzort wurde von der Besatzung des LFB-A die anwesende FF Rossegg unterstützt und eine Beleuchtung aufgebaut. Das TLF 1000 leitete den Verkehr im Bereich Steinbäck nach St. Stefan um.

Während die Menschenrettung gemeinsam mit dem Roten Kreuz durchgeführt wurde, wurde die FF Stainz nachalarmiert um den Sportplatz in Georgsberg auszuleuchten. Dort konnte dann der angeforderte Rettungshubschrauber landen und die verletzte Lenkerin des entgegenkommenden PKW ins LKH Graz fliegen. Der Lenker des anderen Kraftfahrzeuges wurde vom Roten Kreuz ins LKH Deutschlandsberg gebracht. Beide Personen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Nach der Fahrzeugbergung und der Straßenreinigung konnte gegen 19:00 wieder ins Rüsthaus eingerückt werden. Die B76 war für ca. 1 Stunde zur Gänze gesperrt.

Eingesetzt waren: FF Rossegg, FF Stainz, Polizei und Rotes Kreuz,
FF Blumegg Teipl mit LFB-A, TLF 1000 und MTF

 

 

Alle Fotos © FF Blumegg Teipl 2016

Drucken E-Mail